Aktuelles und Termine

Wie können wir Krisen und Chaos im Leben mit Leichtigkeit begegnen? Darüber spricht Ulrich Wiltschko, Familientherapeut und Gründer von NEUE WEGE im Bayerischen Rundfunk mit Tanja Zieger.

Der Familientherapeut und Gründer von NEUE WEGE, Ulrich Wiltschko, war im Mai in der BR-Sendung „Notizbuch“ zum Thema „So geht das nicht!“ – Wann haben Sie Ihrem Kinder das letzte Mal eine Szene gemacht? zu Gast.

Ein sehr persönlicher und bewegender Beitrag zum Thema langjährige Freundschaft im Bayerischen Rundfunk vom März 2022 von unserem Gründer Ulrich Wiltschko.

Viele Menschen in München wollen dabei helfen, die vielen tausend Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zu unterstützen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich einzubringen...

 

„Wenn wir zusammen gehen, geht mit uns ein schöner Tag

durch all’ die dunklen Küchen, und wo grau ein Werkshof lag,

beginnt plötzlich die Sonne unsere arme Welt zu kosen

und jeder hört uns singen: Brot und Rosen! Brot und Rosen!

(...)

Ungewollt gerät man immer wieder in die unangemeldeten Demonstrationen der sogenannten „Corona-Spaziergänger“, die mittlerweile regelmäßig die Leopoldstraße okkupieren. Die Stimmung ist unangenehm und fast beängstigend. Das hat uns dazu bewogen, privat aber auch bewusst als NEUE WEGE e.V. die Münchner Erklärung zu zeichnen.

Grüne Lichter sind seit letzter Woche an einigen Gebäuden in der Stadt zu sehen - Sie sind Zeichen der Solidarität mit den Geflüchteten in Belarus und Polen - und überhaupt auf der Welt.

Mit Zonta Says NO setzt sich Zonta International dafür ein, Gewalt gegen Frauen zu beenden. Die 2012 gestartete internationale Kampagne unterstützt seit 2013 jeweils vom 25. November bis zum 10. Dezember die unter dem Motto 'Orange The World' stehenden 16 Days of Activism der Vereinten Nationen.